Erster WELT-
Präeklampsie-Tag


„Wie vom Blitz getroffen“                                  

Das Motto vom 1. Welt-Präeklampsie-Tag am 22.05.2017

Nach fünfjähriger Vorbereitungszeit können wir – 13 weltweite Betroffenen –Organisationen und mit Unterstützung der Internationationalen Gesellschaft zur Erforschung des Bluthochdrucks in der Schwangerschaft =ISSHP verkünden, dass am 22. Mai 2017 der erste weltweite Präeklampsie-Tag stattfinden wird.

Unterschiedlich wie die Länder, so die geplanten Aktionen. In Deutschland werden

  • kostenfreie Flyer für Betroffene und Fachpersonal zur Verfügung gestellt.
  • Plakate sollen auf diese Schwangerschaftskomplikationen hinweisen;
  • Aktionen in Presse, Funk und Fernsehen sind ebenfalls geplant.

An folgenden Kliniken werden Informationsveranstaltungen für Ärzte und Betroffene angeboten.

Bruchsal              Fürst-Stirum-Klinik, Frauenklinik Prof. Dr. med. Jürgen Wacker ab 19.00 Uhr

Homburg/Saar     Universitätsfrauenklinik unter Leitung von Dr. med Amr Hamza geplant... Uhrzeit noch offen

Münster               Universitätsfrauenklinik, Prof. Dr. med. Walter Klockenbusch, 15:00 – 18:00 Uhr

Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung einer Veranstaltung auch in Ihrer Klinik oder Praxis. Keine Gelegenheit für eine Veranstaltung?

Wir stellen gerne kostenfrei Plakate, Flyer für Betroffene und Fachpersonal sowie Ansichtsexemplare unserer Bücher und Informationsschriften zur Verfügung. Die Plakate können im Format DIN A3 oder DIN A1 bestellt werden, Faltblätter für Betroffene und Fachpersonal gebündelt oder lose. Einen Überblick der verfügbaren Materialien erhalten Sie hier:

                         Flyer:                                                                  Plakat
                         Plakat zum Weltpräeklampsietag 22.05.2017
 Flyer gebündelt a 10 Stück oder lose                 in DIN A3 und DIN A1 erhältlich.

Hier pdf.(65 kB) können Bestellungen für gewünschte Mengen und Formate aufgegeben werden.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Chance für Ihre Patientinnen und deren Familien nutzen möchten, auf diese Erkrankung und ihre möglichen Folgen aufmerksam zu machen.

Eine weitere Möglichkeit zur ausführlichen Information besteht für Betroffene und Fachpersonal während unseres Jahrestreffens im Sauerland vom 27. – 29. Mai 2017.
http://präeklampsie-hellp.de/hilfe-austausch/erfahrungsaustausch/jahrestreffen

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung beim 1. Welt-Präeklampsie-Tag am 22.Mai 2017!



Zuletzt geändert am 26.04.2017 23:23 Uhr