UNSER TEAM






setzt sich zusammen aus drei Beraterinnen und Bürokräften, die Ihnen beim Erstkontakt, Bestellungen und weiteren Beratungen in der Geschäftsstelle von montags bis donnerstags zwischen 09:00 und 12:30 Uhr zur Verfügung stehen.

Unsere Damen aus dem Vorstand und dem wissenschaftlichen Beirat erarbeiten jede mit ihrer Expertise die Grundlagen für stets aktuelles Wissen. Sie bringen sich bei Beratung, Betreuung von Studien, Ursachenforschung, Behandlungsmöglichkeiten uvm. ein.

Kontaktaufnahme:

Tel. 02835-2628

email    gestose-frauen@t-online.de
oder     Kontaktformular

GESCHÄFTSSTELLE


Sabine Föhl-Kuse (Geschäftsführerin und Gründerin)

Sabine Föhl-Kuse


Gründerin und Geschäftsführerin, zwei Söhne (1983 und 1987). Ehem. Seehafenspeditionskauffrau und Fremdsprachensekretärin. Seit 1984 ”Gestose-Beraterin”, Übersetzerin, Autorin und Referentin zum Thema "Präeklampsie und HELLP-Syndrom".

1984 Gründung der Selbsthilfegruppe nach eigener Betroffenheit (HELLP-Syndrom 35. Woche). Schwerpunkt Verwaltung u. Geschäftsführung, Erstellung von Büchern und Informationsschriften, ausführliche Beratungen, Schulung zur Selbstanwendung der "Geschlossenen CO2-Therapie nach Dr. R. Kovarik" uvm.

Am 05.10.1999 ausgezeichnet mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande.




Doris van Kilsdonk

Verheiratet, eine Tochter und einen Sohn (beide erwachsen).

Ausgebildete medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin.

Seit 1992 tätig als Gestose-Beraterin und mit den vielfältigen Verwaltungsaufgaben und der Herstellung des Rundbriefes in der Geschäftsstelle beschäftigt.







Richarda Maas


Verheiratet, ein Sohn und eine Tochter (beide erwachsen).

Gelernte Apothekenhelferin.

Seit 1994 in der Geschäftsstelle tätig.



VORSTAND





1. Vorsitzende Dr. rer. nat. Svenja Sammler, Halle (Saale)


Svenja Sammler, Jahrgang 1980, Halle (Saale), promovierte Biologin, zwei Söhne (2009 und 2012).

Nachdem nach PE und HELLP und zwei Fortbildungen in Rahrbach die zweite Schwangerschaft dank der Unterstützung durch die Gestose-Frauen gestosefrei verlief, wurde ich auf meiner dritten Fortbildung 2013 in den Vorstand gewählt. Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds und wissenschaftlichen Interesses möchte ich mich schwerpunktmäßig der Forschung widmen.






 

2. Vorsitzende M. Sc. Julia Watzlawik, Pulheim bei Köln

Julia Watzlawik, Wirtschaftsingenieurin, Jahrgang 1987, 1 Sohn (2015).
In der Schwangerschaft mit meinem Sohn hatte ich Präeklampsie und HELLP in der 36.SSW. Auf meiner ersten Fachtagung in Rahrbach wurde ich spontan in den Vorstand gewählt.

Ich hoffe in Zukunft die Gestose Frauen darin unterstützen zu können, neue Erkenntnisse und Informationen über das Krankheitsbild zu teilen und Frauen vor und während der Schwangerschaft Mut und Hilfestellung zu geben.








Martina Wasser

3. Vorsitzende Dipl. Ing. Martina Wasser, Hausdülmen


Martina Wasser, Jahrgang 1967, Architektin. In meiner ersten Schwangerschaft mit meinem Sohn (geb. 1998) hatte ich in der 31.SSW eine Präeklampsie und ein HELLP-Syndrom. In der zweiten Schwangerschaft mit meiner Tochter (geb. 2001) ein beginnendes HELLP-Syndrom in der 35.SSW. Seit 1999 engagiere ich mich bei den Gestose-Frauen und wurde 2001 in den Vorstand gewählt.


Ich hoffe, in den nächsten Jahren weitere Fortschritte in der Gestose-Forschung aktiv begleiten zu können und unseren Frauen und Familien mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, um ihnen den Wunsch nach einer möglichst unbelasteten Schwangerschaft mit einem gesunden Kind und einer gesunden Mutter zu ermöglichen.



WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT





Ingrid Darda, Apothekerin


Apothekerin und Betroffene, zwei Töchter (Sternenkind * †2000, Sonnenkind 2003).

Schwerpunktmäßig Beratungen bei (Verdacht auf) thrombophile und immunologische Ursachen. Termine werden über das Büro vergeben - Kontaktformular

Jeweils Aktualisierung der Vitaminempfehlungen und Präparate-Suche. Regelmäßige Überarbeitung des "Gestose - Deutsch"-Wörterbuches in Zusammenarbeit mit Dr. Conny Thomas.






Camilla Fehr-Bargon


Med. Fachangestellte, Study Nurse, Studium "Gesundheitsmanagment", ein Kind (1997).

Schwerpunktmäßig "Geschlossene CO2-Therapie® " nach Dr. Robert Kovarik mit Multiplikatorinnen-Ausbildung




Dr. med. Conny Thomas


Ärztin, zwei Töchter (2001 und 2004).


Thema "Langzeitgesundheit von Gestose-Müttern und Kindern".
Regelmäßige Überarbeitung des "Gestose-Deutsch" - Wörterbuches in Zusammenarbeit mit Ingrid Darda, Apothekerin.



Zuletzt geändert am 07.04.2017 19:32 Uhr